Das war das
10. Internationale BUILDAIR-Symposium


Subjektiver Eindruck

  • Spannende Vorträge, denen das Auditorium aufmerksam folgte
  • Praxisnahe Themen, die viele Fachkollegen angelockt hatten
  • Angeregte Gespräche der Teilnehmer untereinander und an den Ausstellungsständen
  • Gute Stimmung allenthalben

Objektive Statistik

  • 30 Vorträge
  • 28 Referenten, darunter 12 aus dem Ausland - und zwar aus Belgien, Frankreich (3), Irland, Kanada, Lettland, Norwegen, Portugal, der Schweiz, Spanien und Tschechien
  • 183 Teilnehmer, das sind 30 Prozent mehr als 2015
  • davon 34 aus dem Ausland, das ist eine Steigerung gegenüber 2015 um rund 75 Prozent - sie kamen aus Belgien (5), Dänemark (2), Frankreich (4), Irland (2), Kanada, Lettland (2), Luxemburg (2), den Niederlanden, Norwegen, Österreich (3), Portugal, der Schweiz (5), Spanien, Tschechien (2) und den USA (3) 

Herzlichen Dank allen Sponsoren - ohne Ihre Unterstützung hätte das Symposium nicht mit so günstigen Teilnahmegebühren stattfinden können.

Herzlichen Dank an alle Referenten - Sie haben mit Ihren interessanten und gut aufbereiteten Beiträgen entscheidend zum Erfolg des Symposiums beigetragen.

Herzlichen Dank allen Ausstellern - Ihre Angebote haben die Vorträge hervorragend ergänzt; wir hoffen, Sie hatten gute und vor allem erfolgversprechende Gespräche mit Teilnehmern und Referenten.

Herzlichen Dank allen Teilnehmern - wir hoffen, Sie konnten viele Anregungen für Ihren beruflichen Alltag mitnehmen.

 

Wir freuen uns darauf, Sie und gern auch Ihre Kollegen und Ihre Geschäftspartner beim 11. Internationalen BUILDAIR-Symposium 2019 willkommen zu heißen.

 

Das Symposium in Bildern

IBS-1

Dr. Klaus Vogel stellt die Ergebnisse des FLiB-Forschungsprojektes zur Bewertung von Luft-Leckagen vor.

IBS-2

Søren Peper erläutert Untersuchungsergebnisse an luftdichten Multifunktionsbändern.

IBS-3

In Frankreich umfasst eine Datenbank bereits mehr als 90.000 Einträge zur Luftdichtheit von Gebäuden, berichtet Adeline Mélois.

IBS-7

Zum Abschluss des ersten Tages stellen sich die vier Referenten, die die Teilbereiche des FLiB-Forschungsprojekt vorgestellt haben, den Fragen der Teilnehmer.

IBS-8

2. Tag

IBS-4

Gavin Ó Se aus Irland berichtet über seine Erfahrungen beim Zonendrucktest von Gebäuden mittels Thermo-Anemometer.

IBS-5

Aus der Praxis für die Praxis: Theo Reuter spricht über Schadensfälle durch falsch eingestellte Lüftungsanlagen.

IBS-6

Highlight zum Abschluss der Vortagsblöcke: Benjamin Standecker zeigt, welche Bandbreite es hinsichtlich der Leistungsfähigkeit von Thermografie-Systemen derzeit gibt.

IBS-11

Gut besucht: die Stände in der tagungsbegleitenden Fachausstellung.

IBS-12

IBS-9

IBS-10

So international das Symposium, so international auch die Diskussionsrunden in den Vortragspausen: Teilnehmer aus Deutschland, Frankreich und den USA im angeregten Gespräch.

 

 



Platin-Sponsor:

BD Logo

 

Sponsor:

Logo proclima Moll bauökologische Produkte GmbH

 

Veranstalter:

euz-Logo

 

Förderer:proKlima Logo-Label pos CO rgb 2000x900px

 

in Kooperation mit:

aivc-logo

Logo des FLiB

Logo GIH-Bundesverband

Logo TightVent-Europe

Logo VATH 4c CMYK